Jan Hoffmann wurde 1967 in Aachen geboren. Nach dem Studium der Illustration in Hamburg (an der Berufsfachschule für Illustrationsdesign („Akademie Leonardo“) und der Fachhochschule für Gestaltung) kam er nach München. Hier lebt und arbeitet er seitdem als Grafiker, freier Illustrator und Comiczeichner. Zu seinen Kunden gehören u.a. Karstadt, Reader’s Digest, Jung von Matt, Scholz & Friends, Kailash-Verlag, Randomhouse, „Phantastisch Magazin“, „EXODUS-Magazin“, etc.

Comicprojekte an denen er beteiligt war:
– „LDH – Liga deutscher Helden“ (als Kolorist)
– „Perry/Perry Rhodan-Comic“ (mit eigenem Comic)
– „COMICAZE„/Münchner Comicmagazin (mit eigenen Comics)

Eigene Projekte (im Selbstverlag):
– „KANN ES SEIN„-phantastische Comic-Geschichten
– „Hoffmanns SHORTIES„-gesammelte Comic-Kurzgeschichten (Stories aus COMICAZE und Unveröffentlichtes)
– „LANOWEN„-der Magier des Königs (zweifarbiger „Old Style“-Comic, vorab erschienen im „Hansrudi Wäscher Fanclub Bayern-Magazin“)
– „GESCHICHTEN VON DER ANDEREN WELT„-irische Märchen (reich illustriert)
– „GROSSE WORTE GROSSER KÖPFE„-Karikaturen und Lebensläufe bekannter Persönlichkeiten
– „DIE ANDERE SEITE„-phantastische Erzählungen und Kurzgeschichten (mit Illustrationen)

Zur Zeit arbeitet er an einem eigenem Superhelden-Comic und diversen anderen Comic-, Illustrations- und Fotoprojekten.

Links:

Offizielle Webseite