Wie alles begann und wer ich bin:

Mein Name ist Sarah Weber und ich bastel, animiere und zeichne für mein Leben gerne. Ich habe auf einem sozialpädagogischen Gymnasium mein Abitur gemacht, um mich dann doch von der Pädagogik und Psychologie abzuwenden und das zu machen, was mir am meisten Spaß macht: kreativ sein und zeichnen. Dafür habe ich an der Hochschule Offenburg „medien.gestaltung und produktion“ studiert (ja das schreibt man so, das soll super kreativ wirken). Während des Studiums habe ich neben dem Zeichnen auch das Animieren für mich entdeckt. So habe ich mich während meiner Studienzeit an einen klassischen Zeichentrick gewagt und 12 Bilder pro Sekunden auf tausenden von Einzelseiten gekritzelt. Außerdem habe ich in meinem Praxissemester das 2D-Computeranimieren in einer Erklärfilmagentur („simpleshow“) erlernt und mir wurde klar, dass ich mit der 2D-Animation mein Geld verdienen möchte. Nachdem ich zusätzlich ein Semester in Costa Rica „Animación Digital“ studiert habe, in dem ich vor allem Charakterdesign und Zeichenkurse belegt hatte, war ich motiviert in mein kreatives Arbeitsleben zu starten.

Im kreativen Arbeitsleben angekommen:

Nach abgeschlossenem Studium habe ich in verschiedenen Agenturen und Studios gearbeitet. So habe ich mit einem Praktikum bei „Studio Filmbilder“ in Stuttgart begonnen und durfte an der Kinderserienproduktion „Meine Schmusedecke“ mitarbeiten. Weiter habe ich für „Studio Fizbin“ Nebencharaktere für das 2D-Point-and-Click-Adventure „The Inner World – Der letzte Windmönch“ animieren dürfen. Außerdem habe ich mich als Freelancerin, vor allem für Erklärfilme, durchgeschlagen. Mittlerweile bin ich in einer unbefristeten Festanstellung Illustratorin und 2D-Animatorin für Erklärfilme bei „.mattomedia“ in Stuttgart. Das Beste an dieser Festanstellung: Ich habe jetzt eine große Wohnung, in der ich Kreativnachmittage veranstalten kann, in denen einige, oder sagen wir fast alle, meiner auf der Comic Con präsentierten Werke entstanden sind.

Leben ist mehr als der Beruf:

Es geht sicher vielen Kreativen so. Im Job muss man seine kreativen Einfälle und lieb gewonnenen Ideen dann doch, zum Wohlwollen des Kunden, einschränken. Oft verhindern Deadlines einen Entwurf so auszugestalten, dass man selbst zufrieden ist. Deshalb habe ich vor etwa zwei Jahren angefangen meine eigenen kleinen Produkte zu gestalten, in meiner Zeit, mit Freunden, mit meinen eigenen Designs.
In Wochenendbastel- und Zeichenaktionen versuche ich monatlich meine kreativen Freundinnen auf einen Haufen zusammen zu trommeln und neue Ideen und Produkte zu entwickeln. (Besonders gerne zeichne ich lustige Tierchen und Cartoonfiguren.)

Zu meinen Produkten zählen unter anderem:
– Handbemalte Kirschkernkissen (mit Kernen der Kirschbäume meiner Omi auf dem Land, getrocknet von meinem Papa, befüllt und bemalt von mir)
– Postkarten
– Sticker (beschreibbar, wasserabweisend und „Keine-Werbung“-Sticker für den Briefkasten)
– Jutebeutel mit lustigen Superfood-Illustrationen
– Motivations-Kühlschrankmagnete mit netten Sprüchen
– Motiv-Kühlschrankmagnete
– Wärmflaschenüberzüge
– Handbemalte Kissenüberzüge
– Upcycling T-shirts und Tassen (handbemalt mit lustigen Cartoonfiguren)
– Illustrationen in hübschen Flohmarktbilderrahmen
– Eine Wundertüte mit allerlei Schönem

Was ich sonst noch gerne mache: ich koche und esse unglaublich gerne, ich liebe seit kurzem Rooibos-Latte, Gärtnern auf meiner Terrasse bringt mich in meine Mitte, ich liebe es in der Natur zu sein, Aquarellbilder von Pflanzen malen macht Spaß.
Ich und meine Tischteilerin Sophie freuen uns auf zahlreiche Vorbeischauer auf der CCON | COMIC CON GERMANY in Stuttgart!

Ihr findet Sarah Weber in der Comic Zone an Stand 1P43c!

Links:

Blog

no-repeat;center top;;

auto

fadeIn

BANNER

#

no-repeat;center top;;

auto

  • Hanna Wenzel (fruchtdrop) lebt und arbeitet als freischaffende Illustratorin und Grafik Designerin in Stuttgart. Ein bisschen viele Pflanzen, ein bisschen Vintage, ein bisschen Lifestyle aber immer […]
  • Wie alles begann und wer ich bin: Mein Name ist Sarah Weber und ich bastel, animiere und zeichne für mein Leben gerne. Ich habe auf einem […]
  • Hinter dem Namen Witchcraft stehen drei Zeichnerinnen, deren Humor und Interessen so unterschiedlich sind, dass sie perfekt zusammen passen. Neben Schätzen, die man bei uns käuflich […]
  • WolkaArt. Ich wurde zwar nicht mit einem Stift in der Hand geboren, aber seit meiner Kindheit in Berlin experimentiere ich mit verschiedenen Materialien, Techniken und Stilen. […]