Chantal Horeis
2. März 2016
Cheza
18. Oktober 2015
Charoi. Bisher mit einzelnen Illustrationen an Artbook-Projekten (Zeitlos Artbook, Spectrum Artbook, u.a.) beteiligt, wage ich mich diesmal mit komplett eigenen Projekten auf neues Terrain. In Arbeit ist eine Kollektion von Tuschezeichnungen, wovon verhexte 31 Illustrationen im Rahmen des „Inktober 2017“ (31-Tägige Zeichen-Challenge) auf meinen Social Media Plattformen zu sehen sind. Dazu wird die Kollektion einige unveröffentlichte Beiträge enthalten, die extra für dieses Projekt angefertigt wurden. 

Ebenso wird zur Messe der erste Teil meines Mangas „MORNING AFTER DARK“ im Selbstverlag erscheinen.

Ergänzt wird mein Angebot durch Prints, Postkarten und Originalen mit verträumten Motiven in Aquarell.

Letzte Exemplare der zuvor erwähnten gemeinschaftlichen Artbooks wird es ebenfalls noch zu erwerben geben. 

Obwohl eine zeichnerische Affinität (damals hieß das noch Kritzeln) schon immer vorhanden war, zeichne ich seit 11 Jahren im Manga Stil. Anstatt einer Phase bekamen es meine Eltern mit einem waschechten Hobby zu tun, was in absehbarer Zeit auch keinen Abbruch finden wird. 

Aquarellfarben sind mir hierbei mein liebstes Medium, trotz gelegentlichen Ausflügen mit Copics und Buntstiften, finde ich doch immer dazu zurück. Außerdem haben es mir seit dem „Inktober 2017“ auch reine Tuschezeichnungen sehr angetan. Ich bin selbst sehr gespannt was sich in der Richtung noch alles an Stilentwicklung tun wird.

Etwa ab 2008 habe ich mit dem Zeichnen und Tauschen von Kakao-Karten begonnen, und auch heute noch zeichne ich gerne kleinformatige Bilder. Oder großformatig und trotzdem mit vielen Details- denn was muss, das muss! Motivtechnisch bewege ich mich mehr in der melancholischen Fantasy-Ecke, wobei ich natürlich auch gerne in andere Nischen reinschnuppere und mich austobe. 

Da mein Schwerpunkt jahrelang auf Illustrationen lag, war das vergangene Jahr 2017 geprägt vom Planen und Zeichnen meiner ersten Manga-Geschichte. Ein Vorhaben, was lange erträumt und doch nie gewagt war, wird endlich in die Tat umgesetzt. Auf die Reaktionen bin ich wirklich sehr gespannt und freue mich, es diesen Sommer präsentieren zu können. 


Ihr findet Charoi in der Comic Zone an Stand 1N58!




Links:

Facebook

#