Leander Aurel Taubner

Laurent Gonel
17. April 2016
Leart und kptqui
19. März 2018
Leander Aurel Taubner

Nach meinem Diplom 2009 habe ich zwar immer wieder in Betrieben als Grafiker, Art Director oder Projektassistent gearbeitet, doch ich arbeite seitdem auch schon immer als freischaffender Illustrator nebenher. 2011 kam ich so wenig zum Zeichnen und war so sehr mit einfachen Werbegrafiken beschäftigt, dass ich einen kreativen Ausgleich suchte.
Ich begann einen „Slice of Life“ Comicblog und nannte ihn Leanders Feine Linie. Dort erzähle ich seitdem – in der Regel einmal die Woche – in dezent übertriebener Weise von meinem Leben oder von Dingen, die mich bewegen. Und was einst als Spielerei anfing, ist nun fester Bestandteil meiner Selbstständigkeit. leandersfeinelinie.com

Im Thema des Comicblogs erschienen 2 Comichefte im Eigenverlag, die sich um „Schluderie“ – ein Monster das für Unordnung im Haushalt sorgt – drehen. Zudem ist im COPPENRATH Verlag ein ganzer Comicband zur Weihnachtsgeschichte im Stil meines Blogs veröffentlicht worden.

Im Winter 2016 auf 2017 konnte ich dann ein weiteres Herzensprojekt von mir endlich verwirklichen. MAGUN® – ein Fantasyrollenspiel – wurde über Kickstarter erfolgreich veröffentlicht und auch im Eigenverlag vertrieben. magun-rpg.com

Neben diesen persönlichen Projekten arbeite ich auch als Illustrator für Betriebe und Einzelpersonen, und bleibe so breit gefächert. lat-design.de

Man kann viele meiner kleineren Arbeiten und Ideen auch bei Twitter finden. Sucht man mich (@DieFeineLinie) oder folgt #LeanderZeichnet findet man immer wieder kleinere Bilder oder gar Filme von mir.

Für 2018 habe ich mir ein eigenes Kinderbuch vorgenommen, und plane es bis zum Winter 2018/2019 fertig zu bekommen. Patreon


Ihr findet Leander Aurel Taubner in der Comic Zone an Stand 1P23!




Links:

leandersfeinelinie.com, magun-rpg.com, lat-design.de, Patreon

#