Micha vom Wald
17. März 2019
Michael Wild
7. Oktober 2015
Michael Roos

Am Tage gehe ich einem geregelten Beruf als Grafiker und Designer nach. Doch des nachts durchstreife ich den Dschungel des freien Schaffens als Illustrator, Animator und Comiczeich... nator!

Wenn ich nicht grade Sachen illustriere oder Lernfilmchen animiere widme ich mich meinem wöchentlich aktualisierten autobiografischen Comic-Blog Sachen gibt's...!?. In diesem verpacke ich seit 2011 alles was mir vor die Flinte kommt und nicht bei 3 auf dem Baum ist in meist 4 schwarz-weiße Panels - immer mit Quadratschädeln als Markenzeichen. Von dem was ich da in Comicform verwurste ist 80% wirklich so passiert und 20% oft grober Unfug der nur in meinem Hirn stattfindet. Der Leser mag selbst entscheiden was davon was ist.
Insgesamt habe ich über die Jahre 6 Sachen gibt's...?!-Best-of-Hefte im Eigenverlag produziert und hoffe dass noch viele folgen werden.

Dass ich aber nicht nur Quadratköpfe kann beweise ich unter anderem in zwei leider mittlerweile ruhenden Comicreihen: Der an WoW angelehnten Fantasy-Story Harl's Hideout und der Trierer Büro-Satire Redax. Beides begann als Auftragsarbeit und in beiden Fällen war ich jeweils das ausführende Organ zur Verwirklichung der Idee des jeweiligen Autors auch wenn mit der Zeit mehr und mehr von mir selbst in die Ausführung floss.

Eine weitere "Reihe" die ich immer wieder aufgreife und immer wieder fallen lasse um sie dann wieder aufzugreifen ist Das JournAAL, in dem ich mich immer wieder mAAL hemmunglos meiner Liebe zum AALbernen Wortspiel hingebe.

Eine Auswahl meiner freiberuflichen Arbeiten findet man unter www.michael-roos.net.
Sozial-medial bin ich vor allem unter @deMichl auf Twitter anzutreffen wo ich alle die es wissen möchten über neue Arbeiten auf dem Laufenden halte.


Links:

Sachen gibt's...!?, Harl's Hideout, Redax, Das JournAAL, www.michael-roos.net, Twitter

#