Míka Eríksdóttir

Midori Harada
18. April 2016
Min-rotic Art
8. März 2017
Míka Eríksdóttir (*1985) lebt und arbeitet in Mainz. Im Herbst 2015 hat sie ebendort an der Gutenberg-Universität und Kunsthochschule ihr erstes Staatsexamen für gymnasiales Lehramt in den Fächern Kunst und Deutsch erfolgreich abgeschlossen. Seit 2016 befindet sie sich im Referendariat und grübelt darüber nach, wie sie ihren Schüler*innen am besten vermitteln kann, dass Kunst total rockt.

Auf ihrem Twitterkanal @MikasAtelier schreibt, fotografiert und zeichnet sie – letzteres vornehmlich unter #mikaresk. Darunter erzählt Comic-Míka Geschichten, die wirklich oder nicht wirklich so oder anders passiert sind. Manchmal zusammen mit ihrer Comic-Tochter oder dem Otter Herrn Maulwurf. Anfang 2017 hat sie den ersten Platz beim Newcomer-Wettbewerb von MyComics.de belegt mit dem 7-seitigen Comic „Herzkasper“. Darin geht es um nichts weniger als den Kampf von Ratio und Emotio. Es fließt in jedem Fall sehr viel Blut.

Außerdem arbeitet Míka Eríksdóttir als freiberufliche Illustratorin. So gestaltete sie zum Beispiel die Cover-Artworks der limitierten Mediabooks zu Dario Argentos „Demons“ und „Demons 2“, herausgegeben von XT. Auch arbeitete sie mit an der Web-Serie GIRL CAVE, die 2017 für funk von Memofilm produziert wurde und deren acht Episoden ihr hier Youtube anschauen könnt. Es lohnt sich! Míka hatte riesigen Spaß Teile der Requisite zu gestalten und Kollagen, Illustrationen und Comics für die Social Media Kanäle der Serie anzufertigen.

Da sie auch als bildende Künstlerin tätig ist, arbeitet sie querbeet durch alle Gattungen hindurch und stellt die Ergebnisse dazu aus. Besonders interessiert sie sich für zwischenmenschliche Kommunikation, was sich neben ihren Zeichnungen in Performances, Installationen und Kurzfilmen zeigt. Dreimal wurde sie bereits zum Internationalen Kurzfilm Festival nach Hamburg eingeladen. 2015 war sie Teilnehmerin des Mentoring-Programms für bildende Künstlerinnen in Rheinland-Pfalz.

In ihrer Freizeit liest Míka Comics, guckt Serien, spielt Ukulele oder lacht mit ihrer Tochter. Ihr ganzes Fernweh gilt nach einem Auslandsaufenthalt der Insel Island. Dort wurde sie von einer Elfe auf ihren heutigen Namen getauft.


Ihr findet Míka Eríksdóttir in der Comic Zone an Stand 1N32e!




Links:

Twitter, GIRLCAVE auf Youtube

#