Mario Bühling
21. Juni 2019
Stickeraktion „Kleb‘ Mir Eine“
24. Juni 2019

GINCO Award

GINCO steht für „German Inclusive / Independent Comic“. Der Award dient der Anerkennung und Auszeichnung von Comicschaffenden, die über Self-Publishing, in Kleinverlagen und auf Plattformen für „Creator-Owned“ Content und auf ähnlichen Wegen ihre Werke veröffentlichen. Konzept und Zielsetzung des GINCO-Awards wird von Comic Solidarity, dem Feministischen Comic Netzwerk, Künstler*innen der Manga-Szene und verschiedenen interdisziplinären Akteur*innen entwickelt und umgesetzt. Die Organisation wird durch freiwilliges Engagement ermöglicht. Das Preisgeld wird durch Spenden finanziert.

Bei der Preisverleihung auf der CCON | COMIC CON GERMANY in Stuttgart werden In 4 Kategorien und durch 5 Spotlights Gelder und Sachpreise im Gesamtwert von über 1500 Euro vergeben. Das Organisationssteam des ersten inklusiven deutschen Comicpreises der Independent-Szene freut sich sehr, mit der CCON | COMIC CON GERMANY in Stuttgart einen passenden, reichweitenstarken und motivierten Partner gefunden zu haben. Die Preisträger*innen bekommen dort den Rahmen und die Aufmerksamkeit, die sie verdient haben, und die CCON | COMIC CON GERMANY festigt ihre bestehende Bindung und ihr bewusstes Engagement für die deutsche Indie-Szene.

Moderiert wird die Veranstaltung von Lara Keilbart. Zusätzlich werden einzelne Mitwirkende des Preiskomitees die Laudationes auf die Gewinner*innen halten.

 

Die Nominierten sind:

Bester Kinder / Jugendcomic

  • Das verfluchte Elixier von Veronika Gruhl
  • Grün und Gold von Lisa Brenner
  • Massu Schmiedstochter von Ines Korth
  • Cool Cops on the Case von Inga-Lisa Burmester
  • JAZAM! 13 Schreckgeschichten von Jazam!
  • Utille von Hannes Stummvoll
  • Machen ist wie wollen, nur krasser von Valentin Krayl

 

Bestes Experimentalwerk

  • Koukla von Alexandra Rügler
  • Mondo #6: X 3% vom Mondo Kollektiv
  • Maus und Krokodil von Sebastian Gneiting
  • The Muse von Lilli Loge
  • The Full Moon and his Cape von Dominik Wendland
  • Odradek Magazin vom Odradek Kollektiv
  • Comic*Gender konzipiert von Annina Brell mit diversen Künstler*innen

 

Bester Kurzcomic

  • Die Hohenzollern von Hoboken von Thilo Krapp
  • Novembernebel von Hanna Wenzel
  • Wilhelm will ans Meer von Matthias Lehmann
  • Stimmt so von Stefanie (Stew) Wegner und Timo Müller-Wegner
  • Der Zuhörer von Moritz von Wolzogen
  • Gwenbari & Leandre von Sarah Nieves und Raphaelle Roux
  • I hate the sun von Minho Jung

 

Bester Langform Comic

  • Crossplay von Niki Smith
  • Maertens von Maximilian Hillerzeder
  • Würfel mal auf Wahrnehmung von Illka Flanze
  • Within von Verena Loisel a.k.a. Nudlmonster
  • Don’t touch it von Timo Grubing
  • Sterne sehen Band 2 von Asja Wiegand
  • Das leere Gefäß von Magdalena Kaszuba
  • Remembering Gale von Pushcart (Mim & Bob)

Quellen & weiterführende Links zu GINCO Award:

Webseite, Twitter


#

Es können keine Kommentare abgegeben werden.