CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 | Specials | Dance Dance Revolution "DDR" - Japanese Arcade Games
Dance Dance Revolution “DDR”
19. September 2023
CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 | 18+ AREA | Enafox
Enafox
21. September 2023

CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 | Comic Zone - Verlage | Sammlerecke

Auf über 2000 qm findet ihr nur 15 Minuten vom Messegelände Stuttgart entfernt in Esslingen Europas größten Comic-Shop!

Die Sammlerecke Comics und Romane bietet einen überzeugenden Querschnitt durch die gesamte Comicgeschichte mit verlagsneuen und längst vergriffenen Comics, Manga, Romanheften, Sammelbilderalben und US- Ausgaben.

Zwei mal jährlich erscheint der kostenlose über 800-seitige Sammlerecke-Katalog.

Ob aktuelle Neuerscheinungen oder längst vergriffene, hochwertige Sammlerausgaben, auf der Website (Link siehe unten) hat man im täglich aktualisierten Online-Shop Zugriff auf über 1 Mio. Ausgaben.

Alle Serien können abonniert oder vorbestellt werden. Zum Versand oder zur Abholung in unserem Ladenlokal in Esslingen oder in unserer Filiale in Koblenz/ Plaidt.

Wer Raritäten im Keller findet, kann hier auch seine Sammlung verkaufen.

Mehrmals im Jahr kommen Zeichnergrößen aus aller Welt zu Signierstunden in die Sammlerecke. Eine gute Gelegenheit, sich vom Talent der Künstler persönlich zu überzeugen und um Informationen zur Arbeitsweise eines Zeichners zu bekommen.

Unser Messeservice zur CCON | COMIC CON STUTTGART 2023
Wir bringen euch jedes gewünschte Comic zur Ansicht mit auf die Veranstaltung.

Einfach in unserem Online-Shop bestellen und im Bemerkungsfeld schreiben: „Bitte zur CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 mitbringen”.

Folgende Zeichner/innen werden von der Sammlerecke auf der CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 präsentiert:

CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 | Comic Zone - Verlage | Sammlerecke

Chris Noeth

CHRIS NOETHs Liebe zu Comics begann bereits im Alter von nur drei Jahren, als ihm seine Oma die Texte aus Superhelden-Comics, wie Die Spinne und Superman vorlas. Schnell lernte er lesen, um selbst in die Welt dieser fantastischen Geschichten einzutauchen. Superman – der Film tat den Rest und sorgte für ein lebenslanges Faible für Superhelden und den Wunsch irgendwann einmal eigene Comicgeschichten zu erzählen. Chris‘ Liebe gehört aber nicht nur den Superhelden, sondern allen Comicgeschichten, von Asterix bis Donald Duck und später kam noch eine Begeisterung für die Entwicklung von Computerspielen hinzu. Er veröffentlichte sein erstes Textadventure für den Commodore-128 im Alter von 16 Jahren. Nach dem Studium der Informatik arbeitete Chris als Grafiker und Art Director für unterschiedliche Games-Firmen und nebenbei als Comiczeichner für US-Verlage. 2013 gründete er sein eigenes Indie-Spiele-Studio McPeppergames (www.McPeppergames.com) und entwickelt seine eigenen Games. Da seine erste Liebe noch immer den Comics gilt, gehören diese nun ebenso zu seinen Schöpfungen. Die Serie Maya und auch Dark Zero bilden zusammen sein Comicdebüt als Autor. Dark Zero ist ebenfalls bei SPLITTER erhältlich.

Der SPLITTER-Verlag startet in Kürze auch einen KICKSTARTER für zwei Special-Editions von Maya und Dark Zero.. Verpasse es nicht und melde Dich hier an:

https://www.kickstarter.com/projects/splitterverlag/maya-and-dark-zero-scifi-comic-double-feature/

Maya

Das Leben von Maya ist kein Zuckerschlecken: Ihre Mutter ist drogenabhängig, der Freund ihrer Mutter ein gewalttätiger Dealer, und Hell’s Kitchen ist auch in der nahen Zukunft noch ein verdammt raues Pflaster. Eines beschissenen Tages  eskaliert ein Streit mit ihrem »Stiefvater« völlig, und Maya endet mit einem Messer in der Brust auf dem Dach ihres Apartmenthauses. Sie überlebt nur durch einen wahnsinnigen Zufall, denn in genau diesem Moment explodiert über ihr ein Hubschrauber, der eine ultrageheime Alien-Substanz an Bord hatte. Der Kontakt damit verändert Mayas Leben für immer! Sie wird nicht nur geheilt, sondern entwickelt auch unfassbare Kräfte. Kräfte, die sie zur Zielscheibe für einen skrupellosen Tech-Konzern und eine unaufhaltsame Auftragskillerin machen…

Chris Noeths knallharter SciFi-Kracher Maya vereint eine actiongeladene Coming-of-Age-Story voller moralischer Fallstricke mit Artwork in bester Top-Cow-Tradition von Ricardo Silva. 

Mit 16 Seiten Bonusmaterial in der Erstauflage!

Am Stand von Sammlerecke/Splitter

Am Samstag:
13:00 – 15:00 Uhr

CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 | Comic Zone - Verlage | Sammlerecke

Daniel Eichinger

Am 30.10.1987 in Österreich geboren und aufgewachsen.

In Linz (Österreich) nach insgesamt 6 Jahren die Hochschule für Kunst mit Matura (= Abitur) abgeschlossen. 2009 Ortswechsel nach Deutschland in die Nähe von Trier. Ausbildung zum Fahrzeuglackierer wo er in den vergangenen Jahren noch in Teilzeit arbeitet, um Zeit für seine kreativen Projekte zu haben. In den letzten 3 Jahren arbeitete Daniel hauptsächlich an seinen Mangaprojekten.

Sein kürzlich fertiggestelltes Debütwerk heißt “Jovantore”, welches beim Egmont-Manga Verlag erscheint und auf der CCON | COMIC CON STUTTGART präsentiert wird.

Am Stand von Carlsen/Sammlerecke

Am Samstag:
16:00 – 18:00 Uhr
Am Sonntag:
11:00 – 13:00 Uhr / 15:00 – 17:00 Uhr

CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 | Comic Zone - Verlage | Sammlerecke

Michael Vogt (Zeichner) und Olaf Brill (Autor)

Michael Vogt (* 1966 in Berlin) ist Zeichner und Illustrator.

Er hat unter anderem für Gespenster-Geschichten, das MAD-Magazin und für Horrorschocker gearbeitet. Er zeichnete mehrere Perry-Comics für den Verlag  Alligator-Farm, Stellaris-Titelillustrationen sowie für den Perry Rhodan Report die Cartoon-Reihe »Perrys Tooniversum«.

Dr. Olaf Brill (* 19. Mai 1967 in Bremen) ist freiberuflicher Autor und Redakteur.

Er lehrte Logik im Studiengang Philosophie der Universität Bremen. Sein erstes Buch »Einladung zum Denken« erschien 1998 und enthielt Interviews mit Philosophen, unter anderem Stanislaw Lem, den er 1994 in Krakau besuchte. Ab Mitte der 1990er Jahre betätigte er sich als Filmhistoriker. Sein Buch »Der Caligari-Komplex« gilt als Standardwerk zur Stummfilmgeschichte.

Als alter Science-Fiction-Fan veröffentlichte er zahlreiche Beiträge in SF-Fanzines.

Seit 2007 schrieb er regelmäßig für die Comic-Hefte der Alligator-Farm. Dabei lernte er den Berliner Zeichner Michael Vogt kennen, mit dem er seit 2011 die Comicreihe EIN SELTSAMER TAG gestaltet.

Gemeinsam mit Michael Vogt präsentiert er auf der CCON | COMIC CON STUTTGART den eben erschienenen Band: „Der Kleine Perry“

Der kleine Perry

Wie wäre es, zu den Sternen zu fliegen?

Der junge Perry Rhodan wünscht sich nichts sehnlicher, als das Weltall zu erkunden. Dieser Traum wurde ihm bereits in die Wiege gelegt, hat seine Mutter doch das berühmte Raumschiff Stardust konstruiert. Eines Tages macht Perry mit seinem Mausbiber Gucky einen Ausflug in die Wüste, um den Start der Stardust live zu verfolgen. Doch eine unbestimmte Kraft teleportiert Perry und Gucky plötzlich an Bord des Raumschiffs. Schnell müssen sie sich anschnallen, denn sie sind auf direktem Weg zum Mond, wo das Abenteuer erst richtig beginnt.

Perry Rhodan für junge Leserinnen und Leser sowie Fans der Serie

»Perry Rhodan« ist die größte Science-Fiction-Serie der Welt. Aber wie wäre es, wenn sich der berühmte Weltraumheld schon als kleiner Junge in seine Abenteuer gestürzt hätte? Olaf Brill und Michael Vogt – die schon beide im Perry-Universum ihre Spuren hinterlassen haben – erzählen Perry Rhodans Geschichte von Anfang an und völlig neu! Erstmals erlebt Perry seine Abenteuer als Kind – und das in Comicform! Autor und Zeichner zeigen sich für ein großartiges Abenteuer verantwortlich, das Unterhaltung für junge Leserinnen und Leser und Fans gleichermaßen verspricht.

Am Stand von Carlsen/Sammlerecke

Am Samstag:
11:00 – 13:00 Uhr / 15:00 – 17:00 Uhr
Am Sonntag:
11:00 – 13:00 Uhr

CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 | Comic Zone - Verlage | Sammlerecke

Peter Puck – Rudi

Peter Puck  wurde 1960 in Heidenheim (Ostwürttemberg) geboren.

Ab 1985 erschien seine monatliche Comicserie “RUDI” im Stuttgarter Stadtmagazin “live” (das heutige Lift) bis Herbst 2006, die in sieben Alben bei Heinzelmännchen und später bei Egmont veröffentlicht wurden.

1995 wählten ihn die Leser der größten deutschsprachigen Comicfachzeitschrift (Zack) zum besten deutschen Autor. Im selben Jahr war Puck in der Schweiz der bestverkaufte deutsche (Comic-)Autor.

Nachdem er bereits 1994, 1996 & 2000 nominiert war, gewann er 2002 den renommiertesten deutschen Comicpreis (Max & Moritz Preis) für den besten deutschsprachigen Künstler auf dem Internationalen Comicsalon in Erlangen.

Als Cartoonist, Texter und Werbeillustrator arbeitet er seit vielen Jahren für verschiedenste Agenturen und Firmen (u.a. Dt. Rettungsflugwacht DRF, DaimlerChrysler, AOL, Agilent, Stimorol, Sony…) sowie für Fernsehen, Zeitschriften etc. ist seit 1990 “Hauscartoonist” der Hewlett-Packard GmbH für deren Mitarbeiterzeitschrift. Seit einigen Jahren bietet er auch Workshops “Comiczeichnen für Kinder” in Bibliotheken, Volkshochschulen und für andere Veranstalter an. Einziges Hobby: Plattensammeln und DJing (Spezialgebiet: Türkische Popmusik)

Am Stand der Sammlerecke

Am Samstag:
14:00 – 16:00 Uhr
Am Sonntag:
13:00 – 15:00 Uhr / 17:00 – 18:00 Uhr

CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 | Comic Zone - Verlage | Sammlerecke

Jo-Kurt Berger

Jo-Kurt Berger, Jhrg. 66 kam erst spät durch einen Schicksalsschlag zum Comic-Zeichnen.

Mit jungen 43 Jahren setzte ihn ein Schlaganfall außer Gefecht. Mühsam musste er wieder lernen zu laufen zu sprechen und zu schreiben. Als Therapie für seine in Mitleidenschaft gezogene rechte Hand wurde ihm angeraten mehr Klavier zu spielen. Sehr zum Leidwesen seiner Nachbarn.

Als er schließlich zu Stift und Feder griff begann er seine Erlebnisse aus dem Ländle aufzuzeichnen.

Heraus kam sein erster Band der „Schwabenteuer“ über Stuttgart. Sechs weitere Bände sollten folgten.

Schwabenteuer

Schwaben wie es leibt und lebt – „von abg’schaffte Hausfraue bis Zugausfall“. Wahrlich schrille und schräge Szenen zum Schieflachen spielen sich an markanten und bekannten Orten wie unserer schwäbischen Landeshauptstadt ab oder auf einer von Bergers unzähligen Touren durchs Ländle oder quer durch die Republik, bei denen er als Schwabe kein Fettnäpfchen auslässt.

Festgehalten in feinster Comic-Manier in mittlerweile acht Bänden.

Am Stand der Sammlerecke

Am Samstag:
11:00 – 13:00 Uhr / 15:00 – 17:00 Uhr
Am Sonntag:
11:00 – 13:00 Uhr / 15:00 – 17:00 Uhr

CCON | COMIC CON STUTTGART 2023 | Comic Zone - Verlage | Sammlerecke

Jan Bintakies

Jan Bintakies beginnt sein Leben 1977 in Frankfurt am Main. Zunächst malt er bei seiner großen Schwester ab, die hauptsächlich Pferde und Tiger zu Papier bringt. Doch von Anfang an bevölkern die Geschöpfe der Unterwelt und des Mesozoikums sein Hirn, die er in kleinen Geschichten zum Leben erweckt. Lange Zeit kann er seine Besessenheit mehr schlecht als recht verbergen. Inzwischen verdingt er sich als Illustrator in Hannover. 2017 begegnet ihm Matze Ross, und ihr gemeinsames Erstlingswerk »Ein verdammter Handschlag« entsteht.

Ein verdammter Handschlag:

Was tust du, wenn dir ein Fremder 6.000 Euro für einen Handschlag bietet? Der kleinkriminelle Loser Luca Stoffels fackelt nicht lange, denn er kann das Geld gut gebrauchen: Nicht nur, dass er pleite ist und seine streitlustige Ex ihm die Bude ausgeräumt hat – Luca hat auch noch Schulden bei einem gefährlichen Gangsterpärchen. Luca schlägt begeistert ein, doch dadurch kommt er vom Regen in die Traufe: Benedikt Bosch will im Austausch für die Kohle nämlich Lucas Seele. Der Schwarzmagier hat seine eigene im Austausch für Glück und grenzenlosen Erfolg an den Dämon Faffnir verkauft, und der will Boschs Seele schon sehr bald einsacken. Weil der Deal aber übertragbar ist, ist Bosch aus dem Schneider, wenn er jemanden findet, der dumm genug ist, für ihn in die Bresche zu springen. Mit Luca hat er diesen Dummen nun gefunden, denn der glaubt ihm kein Wort: Hölle, Dämonen – ja klar! Doch kaum hat Luca eingeschlagen, erscheint Faffnir wirklich. Luca bleibt nur eine Chance: Er muss seinerseits ganz schnell jemanden finden, der den Deal übernimmt. Der Countdown läuft – ihm bleiben nur noch 24 Stunden!

Das rasante Debütwerk von Autor Matze Roß und Zeichner Jan Bintakies bietet nicht nur dämonisch viel Action und teuflisch spritzigen Humor, sondern sieht auch noch höllisch gut aus! Wer da nicht einschlägt, ist selbst schuld.

Am Stand von Carlsen/Sammlerecke

Am Samstag:
13:00 – 15:00 Uhr
Am Sonntag:
11:00 – 13:00 Uhr / 15:00 – 17:00 Uhr

Pixi, Petzi, Conni, Harry Potter, Bella und Edward, Tim und Struppi, Naruto, Son Goku, die Peanuts, der Ritter Rost und viele andere sind unter dem Dach dieses ehemaligen Fabrikgebäudes in Hamburg-Ottensen versammelt.

Carlsen ist einer der führenden deutschen Verlage für Kinderbücher, Jugendbücher, Comics, Graphic Novels, Manga und Humor. Seit über sechzig Jahren veröffentlichen wir Bücher und Bilder, die unterhalten, zum Nachdenken anregen, Wissen vermitteln – Geschichten, die überraschen!

https://www.carlsen.de/comics

https://www.carlsen.de/manga

https://www.carlsen.de/humor-und-geschenkbuch

 

Seit 2006 veröffentlicht Splitter frankobelgische, europäische und US-amerikanische Genre-Comics und Graphic Novels. Aus zunächst zwei monatlichen Novitäten sind mittlerweile 15 geworden. Zuwachs erhielt der Verlag außerdem im Herbst 2010 in Gestalt des neu gegründeten Funny- und Cartoon-Imprints Toonfish, der Verlagsheimat der Schlümpfe.

Splitter versteht sich als vielfältiger Themenverlag mit großem Herz fürs Genre: neben der Graphic Novel findet sich die Space Opera, neben der Comicreportage der Horrorschocker. Bei uns begegnen sich Moebius und Peyo, Erich Maria Remarque und Stephen King, James Bond und Marcel Pagnol auf Augenhöhe. Kurzum: Die Grenzen zwischen E und U sind allenfalls da, um eingerissen zu werden.

Über die Jahre haben sich viele Hardcover- und Sonder-Formate in unserem Programm fest etabliert: vierfarbige Alben im standardisierten Überformat; mit viel Bonusmaterial und Sonderdrucken angereicherte Collector’s Editions; bibliophile Gesamtausgaben zentraler Comic-Klassiker im XXL-Umfang; die Miniserien zusammenfassenden Splitter Doubles zum günstigen Preis; die Splitter Books im handlichen Buchformat sowie die kleinformatigen Softcover-Editionen MiniSplitt. Für Sammlerherzen werden ausgewählte Serien außerdem mit edlen Schubern bedacht.

Der Verlag veröffentlicht monatlich einen umfangreichen Newsletter, halbjährlich einen rund 200-seitigen Katalog für unsere Kundinnen und Kunden (gedruckt und als PDF), ist auf Facebook, Twitter, YouTube sowie im Comicforum und regelmäßig auf den großen deutschen Comic- und Buchmessen vertreten. Außerdem ist Splitter Mitherausgeber des Online-Comicmagazins Comic.de.

https://www.splitter-verlag.de/


Quellen & weiterführende Links zu Sammlerecke:

Website, Facebook


/de/tickets

Comments are closed.